A-Training

 

  
Home 
CESSY 
RELE 
EBSI 
HUNDESPORT 
Welpenkurse 
Vereinsarbeit 
CLICK&DANCE 
Clickertraining 
Dogdance 
Rally-Obedience 
Obedience 
FUSS! 
Trainerkurse 
Bilder 
Just for fun 
Fundgrube 
Geschichten 
Links 
Regenbogen 
Kontakt 
Impressum 

 

 
HomeFreundeSportA-TrainingCESSYS SEMINAREErfolgePruefungBerichte

 

    Agility haben wir nie mit großen Wettkampfabsichten betrieben.
    Das hat einfach Spaß gemacht und es war unser Fitness-Programm.Dennoch wollten wir es richtig betreiben und nicht nur wirr durch den Parcours rennen. Also haben wir es trainiert und Seminare besucht. Wir waren dann auch ganz gut - nicht so wie die Profis, aber wir beherrschen alle
    Geräte und haben uns auch eine gute Führtechnik angeeignet. Mit unserem Tempo können wir aber mit den schnellen Profis überhaupt nicht mithalten - und   nicht weitersagen, aber Fraule verirrt sich immer wieder im Parcours.
    Auch heute noch freu ich mich, wenn Fraule Agility-Dinge (Slalom/Hürden/Reifen...)
    im Garten aufbaut und
     FUNGILITY angesagt ist - mit niedrigen Hürden natürlich - Agility meinem Alter entsprechend. Ich bin schon an den Geräten, wenn sie noch gar nicht fertig ist mit dem Aufbau.

    Und das haben wir gemacht im Laufe unseres Agility-Trainings:

    IM JAHR 2004

    2-tägiges AGILITYSEMINAR mit HARRY MAC-NELLY in GEMMRIGHEIM

    Wir waren Anfänger und etwas überfordert . Es wurde ein für uns viel zu schwieriger Parcours gestellt und dann wurde dieser durchlaufen. Wir erhielten ein paar Tipps und dann haben wir uns so durchgewurstelt. Trotzdem konnten wir einiges lernen und für uns mitnehmen (Führtechnik - Tipps zu den einzelnen Geräten und vor allem auch zum Slalom) - und natürlich haben wir über die Könner gestaunt .
    Insgesamt waren das trotzdem zwei schöne Tage mit richtig netten Leuten.

    1Woche mit DORIS LEOPOLD     

    und ANDREA SCHWARZMEIER 

    in OBERAMMERGAU im HOTEL WOLF:   

    AGILITY und UNTERORDNUNG:
    Andrea war für die
    Unterordnung zuständig , ein wenig Turnierhundesport hat sie auch mit uns geübt und bei Doris hatten wir jeden Tag ein absolut geniales Agility - Training.
    Auf beiden Gebieten haben wir richtig viel gelernt. Wir hatten eine Menge Spass und einen tollen Urlaub mit vielen netten Leuten.

    MAI 2005

    VIELSEITIGKEITSWOCHE mit DORIS LEOPOLD in OBERAMMERGAU im HOTEL WOLF

                               

    AGILITY - UNTERORDNUNG - OBEDIENCE -TRICKTRAINING - WANDERN -STADTAUSFLUG -SPASSRALLEY

    Die ganze Woche war super abwechslungsreich und wieder mal hatten wir einen tollen Urlaub mit viel Spass und netten Leuten.

       AGILITY - TRAINING MIT DORIS
         VIDEO ZUM DOWNLOADEN

     

     

    JUNI 2006

    AGILITY mit BIRGIT LASER

    Birgit hielt in Dusslingen ein 2-tägiges Clicker-Seminar ab und hat uns mal wieder bewusst gemacht, worauf es beim richtigen Clickern ankommt.
    Eigentlich wissen wir das ja, trotzdem mussten wir dann feststellen, dass es ganz gut war, die grundsätzlichen Dinge wieder mehr zu beachten:
    Handlungsketten von hinten her aufbauen , richtiges Timing beim Clickern, Kreativitätsübungen, Zeit lassen beim Finden von Lösungen, der Einsatz von Targets,Konzentration auf den einen Übungsschritt, der jeweils geübt und verbessert werden soll, erarbeiten eines Trainingsplans, um Fortschritte oder auch Mißerfolge genau zu erkennen.

    Im Agility haben wir folgendes trainiert:
    -
    Slalom: - Tempo und Finden des richtigen Slalomeinganges
    -
    Kontaktzonen mit TARGETS

                        

       VIDEO ZUM DOWNLOADEN:
        
      AGILITYTRAINING mit BIRGIT:
          SLALOMEINGANG FINDEN

    23 . JULI 2006

    AGILITY-SEMINAR mit DAGMAR KIMMIG bei den Hundefreunden Dusslingen
     

       

    Trotz des 30 - Grad - heißen Sommertages haben wir Hunde ganz gut mitgearbeitet. Dagmar hatte  gute Motivationstipps parat und wir hatten eine Wasserwanne auf dem Platz, in der wir uns eine Abkühlung holen konnten und in unserem Bach - der Steinlach - haben sich alle Sportler ebenfalls erfrischen können.

    Am Vormittag wurden die Kontaktzonengeräte aufgestellt und die " Grüne Pfote" wurde geübt.

    Nachmittags war dann der Slalom dran und unsere anderen Enden der Leinen waren gefordert - Führtechniken und Wechsel mussten sie trainieren. Wir haben sofort gemotzt und gemeldet, wenn sie was falsch machten.

     

    Die guten Trainingstipps, die wir bekommen haben, müssen wir jetzt in den nächsten Wochen natürlich umsetzen.

    12. und 13. April 2008

    AGILITY mit MICA im Hundesportcenter Mainpark

    Seminar war eine Kombination aus Dogdance und Agility. Am Samstag hatten wir vormittags Einzelunterricht in Agility und am Sonntag nachmittags.

    So konnten alle Teilnehmer ganz gezielt an eigenen Problemen und Wunschthemen arbeiten.

    Was wir zwar wissen, aber nicht immer konsequent genug durchführen ist das Aufwärmen vor dem Sport. Daran hat Mica uns erinnert und uns ihre Übungen zum Warmwerden gezeigt. Wir werden das in Zukunft wieder verstärkt tun.

    Da Fraule sich im Parcours grundsätzlich verläuft und irgendwann dasteht und nicht mehr weiter weiß , bekamen wir Hilfen für die Führtechnik.

    Was sie in Zukunft auch beachten muss:

    Beim Abgehen des Parcours gibt es 3 Durchgänge!

    1. Die Reihenfolge der abzuarbeitenden Hindernisse einprägen.
    2. Überlegen, wie sich die Hindernisse für den Hund darstellen und wie am besten geführt wird (rechts oder links und die Wechsel).
    3. Laufen! Und zwar so, als ob der Hund dabei wäre.

    Hier wurde das Voranschicken geübt und das Führen mit größerem Abstand:

    Die Bilder sind leider etwas verwackelt, weil ich so suuuperschnell war.  

      

    Und da ich oft recht schlampig bin bei den Kontaktzonen, wurde mir gezeigt, was "Two on - Two off" heißt: immer zwei Pfoten auf der Kontaktzone und die anderen beiden am Boden.

    Und weil ich am Start  nicht geduldig genug bin, zu warten, bis es losgeht, musste ich auch das immer wieder üben:

    Klasse war das! Wir haben viel gelernt und es hat total Spaß gemacht!  

    DANKE, MICA!

    Während unserer Vereinsmitgliedschaft bei den Hundefreunden Dusslingen (2002-2008) nahmen wir auch regelmäßig an den Agility - Kursen teil: 

       
      KONTAKTZONENTRAINING

TEMPO!!

Hat da jemand ein  LECKIE verloren?

    Juli 2008

    Agility-Trainingseinheit- Führtechniken:
    Dem gehobenen Alter angepasst, mit niedrigen Hürden

     

    Was wir auch immer wieder machen ist FUNGILITY. Das ist nichts anderes als Gartenagility mit Freunden oder wir zwei alleine.
    Und so etwa müsst ihr euch das vorstellen:

    Slalom, Führtechniken und Sprünge
     

     

     Auch unser Rele macht Agility!

     

 

HomeFreundeSportA-TrainingCESSYS SEMINAREErfolgePruefungBerichte

 

                                    

     

        Copyright(c) 2008 Gabi Wagner. Alle Rechte vorbehalten.