Clicker-Rele

 

     
Home 
CESSY 
RELE 
EBSI 
HUNDESPORT 
Welpenkurse 
Vereinsarbeit 
CLICK&DANCE 
Clickertraining 
Dogdance 
Rally-Obedience 
Obedience 
FUSS! 
Trainerkurse 
Bilder 
Just for fun 
Fundgrube 
Geschichten 
Links 
Regenbogen 
Kontakt 
Impressum 

 

 

 
WelpentagebuchDAZWISCHENJUHUEntwicklungSportSeminarbesuche

Clicker-ReleRele-OBIRele-AGITANZ-Rele

    CLICKERN ist für uns nicht nur etwas, das wir im Hundesport (ganz egal, woran wir grad trainieren!) anwenden, sonder CLICKERN ist DAS Mittel für uns, mit dem wir uns miteinander verständigen. In allen Lebenslagen sagt mir Fraule damit, was gut und richtig und lohnenswert ist. Wir verwenden sowohl das Knackgeräusch des Clickers als auch ein Clickerwort, falls wir den Clicker mal nicht zur Hand haben. Unser Clickerwort ist einfach "CLICK".
    Mehr
    INFOS zum Thema CLICKERN findet ihr HIER.

    Auf dieser Seite könnt ihr sehen, wie sich das alles entwickelt - Clickern vom Welpenalter an bis heute.

                                    

    Als ich 6 Wochen jung war, ist Fraule zu mir nach Kornwestheim gefahren - mit ihrem Clicker und mit der Futter-Tube, gefüllt mit Hipp-Hähnchenbrei.

     WELPEN-CLICKER-VIDEO:
                                     
    Hier lern ich den Clicker kennen

    Wir haben ganz kurze Clicker-Sessions gemacht mit zeitlichen Abständen, in denen andere Beschäftigungen angesagt waren (Wohnzimmer erkunden - spielen - Schmusespiele mit Mama).
    Zunächst wusste ich natürlich überhaupt nichts mit dem Geräusch anzufangen, aber durch die tolle Futtergabe (Schlecken an der Babybrei-Tube) wurde das ein klasse Geräusch. Das Geräusch wollte ich immer wieder hören, weil ich dann an der Tube schlecken durfte.


     
     

    So nach und nach ging mir vein Licht auf !  
    Ich brauchte sie nur anzuschauen - schon kam der CLICK!

    Hier war ich 7 Wochen jung - ein heißer Sommertag - Fraule hat mich wieder in Kornwestheim besucht.

         WELPEN-CLICKER-VIDEO 2

     

    Hier war ich 7 1/2 Wochen jung und wir haben "Handtarget" geclickert bei Fraules Besuch in Kornwestheim.

    WELPEN-CLICKER-VIDEO
                       
    RELE und das HANDTARGET

    Und hier bin ich 10 Wochen jung und mach Targettraining im Studio.

     

    Hier bin ich 11 Wochen jung.

        TARGET-TRAINING und in der Futtertube war ein Fruchtzwergle - MMMHH! LECKER!
     

    Hier bin ich 12 Wochen jung und krieg eine kleine Trainingseinheit auf unserem Wiesenplatz:

     

    Targetstab (der gerfällt mir total gut!) - Spaß mit Cessy - Futterbeutel

    Hier bin ich 18 Wochen jung - und so geht es weiter mit den verschiedenen Targets:

    Ich mach das Licht an und aus (Pfotenarbeit) - cool! Macht Spaß!
     

    Hier machen wir was mit dem Target-Stab, meine Ces und ich, und zwar "AUßEN":
     

    Und das Bodentarget kenn ich schon, aber dass man da auch drauf stehen bleiben kann, das war mir nun neu:
     

    Und hier trainieren Cessy und ich Handtarget und das Folgen unter der HOHEN HAND (Beginn der Fußarbeit) - wir trainieren übrigens beide Seiten - ich geh links und rechts:
     

    Hier bin ich 5 Monate jung und kann auch mal ertragen, wenn ich was falsch gemacht hab und es nun für meine Leistung keine Belohnung gibt.

    "SCHADE"-CLICKERN (Fliegenklatsche ist richtig, Blume ist falsch - "SCHADE" - nix verdient!)

    Hier bin ich 10 Monate jung. Ich möcht euch einfach mal zeigen: CLICKERN MACHT SPASS und ist SPANNEND.

        Clickertraining - SHAPEN
     

    Und hier lerne ich, viele verschiedene Verhaltensweisen anzubieten beim Kreativ-Clickern. Das Anbieten von Verhaltensweisen zu lernen ist wichtig, denn wenn ich nichts anbiete, dann kann Fraule beim Shapen nichts "FORMEN". Also wird hier alles geclickt. "ALLES IST GUT UND RICHTIG." Durch die vielen C+Bs hab ich Spass, bin sehr motiviert und bekomme eine gehörige Portion Selbstbewusstsein.

    Der Karton
     

    Der Hocker
     

    Und auch das haben wir mit dem Clicker über ein Pfotentarget geformt:

     
     FLYBALL
     

    Hier lern ich, Fraules Blick zu folgen. Dort wo sie hinschaut, gibt es Leckerchen zu verdienen. Wenn ich das kann, dann hilft mir das sehr beim Shapen.

      WAS GUCKST DU???
     

    Und hier gilt es, Fraule anzuschauen!
    SCHAU MIR IN DIE AUGEN, KLEINES!

    Was tun - an einem kalten, stürmischen Regentag? - Ja, klar! -
    Skateboard fahren!!!
     
    Klickt auf die Bilder und schaut`s euch an! 

    18. November 2012

    Rele war auf der ANIMAL in Stuttgart. Ganz spontan haben wir an der BHV Clicker Challenge teilgenommen:
    Aufgabe 1: Auto eine "Straße" entlang schieben mit der Nase
     
    Aufgabe 2: Ohne Kommando rückwärts von Fraule weggehen bis über die Raschelfolie und über das Brett
     
    Aufgabe 3: Unter den ganzen tollen Sachen ging es ausschließlich um den Teddy, der mit der Nase umgestubst werden sollte, die Belohnung nach dem Click musste bei Fraule abgeholt werden und gestartet wurde dann wieder aus möglichst großem Abstand zu der Spielsachenreihe 
     

    Es gab jeweils eine Zeitvorgabe von 4 Minuten, um die Aufgabe zu lösen. Obwohl wir lange nicht mehr "so richtiges Shapen" gemacht hatten, war Rele ganz gut - allerdings hatte sie einen kleinen "Apportier-Tick". Es fiel ihr nach einer Weile Autoschieben ein, dass man das Teil ja auch tragen könnte - und dasselbe passierte bei einem größeren Abstand zum Teddy - mit dem Teddy dann auch, den brachte sie dann zum Fraule :-)))
    Es hat Spaß gemacht und wir haben uns sehr gefreut,
    Heike mal wieder zu treffen, der wir die tollen Bilder verdanken.  

     

     

    Wir arbeiten dran! - Fortsetzung folgt!

 

HomeClicker-ReleRele-OBIRele-AGITANZ-Rele