Fundgrube

 

 

Home 
CESSY 
RELE 
EBSI 
HUNDESPORT 
Welpenkurse 
Vereinsarbeit 
CLICK&DANCE 
Clickertraining 
Dogdance 
Rally-Obedience 
Obedience 
FUSS! 
Trainerkurse 
Bilder 
Just for fun 
Fundgrube 
Geschichten 
Links 
Regenbogen 
Kontakt 
Impressum 

 

 Hier zeigen wir euch all das, was wir gefunden
und für lesens - oder sehenswert befunden haben.

    Hunde können nicht lachen?

    Aber ja!!! Das können sie, wenn sie glücklich sind!

    TEST: BIN ICH EIN HUNDEVERRÜCKTER SPINNER ?

    Bitte immer mit JA oder NEIN antworten und die JA-ANTWORTEN zählen:

    1.Das Haus fällt langsam auseinander, aber für Reparaturen ist  leider kein Geld da, weil du alles für die Hunde ausgibst.  Außerdem hast du sowieso keine Zeit dafür, weil du entweder auf  dem Hundeplatz bist oder mit den Hunden spazieren gehst.

    2.Wenn du etwas spendest, dann an Tierheime oder Tierschutzorganisationen.

    3.Der Teil von deinem Testament, der mit den Hunden zu tun hat, ist länger als alles andere zusammen.

    4.Du hast keine Ahnung, wo deine Steuerkarte, deine Versicherungsunterlagen und andere persönliche Papiere sind, kannst aber innerhalb von 5 Sekunden Leistungsurkunde, Ahnentafel, Impfpass und Sportpass deines Hundes auf den Tisch legen.

    5.Deine Büchersammlung besteht zu mindestens 50 % aus Hundebüchern.

    6.Wenn du zu spät zur Arbeit kommst, dann fragen dich alle, ob was mit deinem Hund nicht in Ordnung ist.

    7.Deine Mutter ruft an, um zu fragen, wie es den Enkelhunden geht.

    8.Dein Partner sagt, dass du dich entscheiden musst zwischen ihm/ihr und den Hunden und du hilfst deinem Partner den Koffer zu packen und rauszutragen.

    9.Gäste, die dein Fotoalbum anschauen fragen dich, ob es auch  Zweibeiner in deiner Familie gibt.

    10.Wenn dein Hund jemanden nicht mag, teilst du seine Meinung.

    11.Deine Nicht-Hundler-Freunde wissen, dass sie ihre ältesten Klamotten anziehen müssen, wenn sie dich besuchen. Deine Hundler-Freunde denken nicht darüber nach, sie haben sowieso dreckige Klamotten an.

    12.All deine sozialen Aktivitäten haben mit Hunden und Hundlern zu tun.

    13.Neue Bekanntschaften müssen erst vom Hund begutachtet werden.

    14.Entweder brauchst du ein größeres Auto, damit dein Hund genug Platz hat oder du hast ein größeres Auto gekauft, damit dein Hund genügend Platz hat.

    15.Es lohnt sich nicht, das Auto zu waschen, weil du morgen eh wieder Fährten gehst.

    16.Mit dem, was sich in deinem Auto befindet, könntest du einen Hundezubehörladen aufmachen.

    17.Du kaufst ein größeres Bett, damit alle reinpassen !

    18.Du gibst den Kampf auf und kaufst noch ein Kopfkissen, damit du auch eins hast.

    19.Du reißt die Teppiche raus und legst Laminat rein, weil es  leichter sauber zu halten ist.

    20.Deine Türmatte hat einen Hund drauf.

    21.Du studierst Bücher über gesunde Hundeernährung - dein  Lieblingsessen ist ein Big Mäc.

    22.In deiner Keksdose waren noch nie Menschenkekse drin.

    23.Du kommst vom Einkaufen, hast für 50 Euro Sachen eingekauft, aber für dich ist nichts dabei.

    24.Frühstück fällt aus, weil du lieber eine halbe Stunde länger spazieren gehst vor der Arbeit.

    25.Die Nummer vom Tierarzt ist die erste Kurzwahlnummer, die du gespeichert hast. Die zweite ist seine Handynummer.

    26.Dein Tierarzt geht auf Fortbildungsseminare, damit er dir auch mal was erklären kann, nicht immer anders herum.

    27.Du warst seit Jahren nicht mehr beim Arzt, aber der Hund wird regelmäßig von oben bis unten durchgecheckt.

    28.Das erste, was du klärst, wenn du einen Urlaub planst, ist, ob Hunde mit ins Hotel dürfen.

    29.Du hast Leckerchen in allen Taschen.

    30.Du gehst im Regen spazieren und hältst den extra-großen Regenschirm über deinen Hund.

    31.Jeder, der folgende deiner Sachen anguckt: T-shirt, Kaffeebecher, Schlüsselanhänger, Badehandtuch, Jacke, Weste, Kalender, Bildschirmschoner, Autoaufkleber, Socken, Geschenkpapier, Homepage, Türmatte, Mauspad, Regenschirm, Schirmmütze, ..., erkennt mühelos, dass du Hundebesitzer bist. Meistens sieht er auch sofort, welche Rasse deine Lieblingsrasse ist.

     Auflösung:

    1 - 10 JA-ANTWORTEN :
    Du bist bist ganz sicher kein hundeverrückter Spinner. Davon bist du weit entfernt! Liebst du deinen Hund ? Weiß er das denn auch ?
    Du solltest das wirklich mehr zeigen.

    11 - 20 JA-ANTWORTEN :
    Nicht schlecht ! Dein Hund fühlt sich bestimmt wohl und geborgen bei dir und du bist ein kleiner Hundenarr, zum hundeverrückten Spinner reicht es aber noch lange nicht.

    21 - 28 JA-ANTWORTEN :
    Du bist schon ganz nah dran !

    29 - 31 JA-ANTWORTEN :
    Du hast den Titel "
    HUNDEVERRÜCKTER SPINNER " echt verdient. Egal, was die anderen sagen,kümmere dich nicht darum. Euch beiden geht es blendend, ihr seid ein klasse Team, du und dein Hund! Und das ist die Hauptsache !

    ( Einiges davon haben wir gefunden -
      einiges selbst ausgedacht,
      alles ergänzt und erweitert )

     

     

SORRY FOR OUR EXISTANCE

                                                                      

    Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt! Ihr habt ja so Recht!

    Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk?
    Und zwar alle! Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund-, Mischlings-, Doggen - oder Mopsbesitzer. Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte Menschen haben keine guten Hunde.Und ja : unsere Hunde haben Zähne - also sind sie böse!

    Es tut mir leid! Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt hab:

                

    Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchtet.Dabei finde ich es völlig in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört euch!

               

    Ich werde nie wieder einem schlecht gelaunten Rentner widersprechen, der mich mit übelsten Schimpfworten belegt, weil ich einen Hund habe (der an der Leine neben mir  läuft und den Rentner nicht mal angeatmet hat!). Rentner dürfen das. Rentner müssen auch nicht grüßen - schon gar keine Hundebesitzer.

              

    Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften, garniert mit Papiertaschentüchern , in der Nähe des Wegrandes aufzuspüren. Menschen  finden das eklig! Nur Hundebesitzer müssen Kottüten bei sich tragen.

             

    Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist  ja völlig in Ordnung! Bei all den mütterlichen Pflichten ist es ja wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln dann in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche! Dann frisst mein Hund heute eben mal frisches Baby-Häufchen. Das  bringt Abwechslung in den Speiseplan.

                                                                                  

    Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt! Natürlich ist man danach viel  zu müde um seinen Müll wegzuräumen oder gar noch mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt, da kneift man gerne mal ein  Auge zu . Mein Hund, der dankenswerter Weise ja teilweise auch ohne Leine laufen  darf (Danke! Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierflasche treten soll oder an euren Grillresten ersticken soll.   

                                                                                  

    Liebe Jogger! Natürlich habt ihe Recht! Im Wald muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen . Im Wald dürfen weder Kinder, langsamere ältere Menschen , noch Hunde euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln oder gar mal einen kleinen Ausfallschritt zu machen.Der Wald gehört euch!  Wir Hundebesitzer können unserem Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung  verschaffen.

                                                                                   

    Ich erwarte nie wieder, dass man höflich danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegrand  ins Platz lege, damit eine Gruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört  ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht danke zu mir sagen!     Niemand  muss danke zu mir sagen - ich bin ja schließlich ein Hundebesitzer! 

                                                                                    

    Selbstverständlich gehen wir zur Seite und machen den Weg frei und weichen aus in die  Büsche oder ins hohe Gras, wenn Reiter kommen. 
    Die Pferde sollen ja nicht scheuen. Auch hier ist ein Dankeschön natürlich vollkommen überflüssig - und die mal mehr und mal weniger folgsamen und mal mehr und mal weniger friedlichen  Hunde der Reiter wehren wir gerne ab. Wir sind schließlich selbst Schuld, wenn sie  uns belästigen - wir hätten ja auch noch ein Stück mehr zur Seite gehen können ,  mein Hund und ich.

                                                                                    

    Liebe Mitmenschen, ich bilde meinen Hund aus und bringe ihm Gehorsam bei, damit er  im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein NICHT-HUNDE-MÖGENDER-MENSCH  nähert.

    Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft werden. Ich nehme Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück zu erwarten!

                                                                                      

    Und noch eines: Liebe wohlwollende Rentner und HUNDE-MÖGENDE- MITMENSCHEN ! Ich weiß, dass es euch gibt! Vereinzelt habe ich euch auch schon  getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt.    Leider sind wir immer auf der Flucht. Nehmt  es uns nicht  übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken.        
    Verratet uns nicht!  Wir sind illegale Waldbesucher!

    Danke !

    Bestimmt haben wir irgendwann Frieden, wenn wir uns nur tief genug ducken. Entschuldigung, dass wir noch über der Grasnabe kriechen!

    ( Autor unbekannt - gefunden und ein bisschen ergänzt )

     

         

 

Bist du schon so gut?

    -Wenn du den Tag ohne Kaffee beginnen kannst, ohne gereizt zu sein,
    -wenn du immer fröhlich bist und Wehwehchen und Schmerzen ignorieren kannst,
    -wenn du jeden Tag dasselbe essen kannst und dafür noch dankbar bist,
    -wenn du Verständnis dafür hast, dass die Menschen, die du liebst, manchmal ohne Grund ihre Aggressionen an dir auslassen,
    -wenn du einen reichen Freund nicht besser als einen armen behandelst,
    -wenn du der Welt ohne Lüge und ohne Täuschung gegenüberstehen kannst,
    -wenn du sagen kannst, dass es in deinem Herzen keine Vorurteile gegen die verschiedenen Rassen, Farben, Religionen, Weltanschauungen und politische Meinungen gibt,
    -wenn du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszuüben oder Erwartungen zu haben,
    dann, mein Freund, bist du fast so gut wie dein Hund.

    Von Jörg Stüwe

 


    Hier leben wir !

    Wenn du nicht mit schmutzigen Pfoten und wackelndem Hintern begrüßt werden willst, bleib draußen, denn - hier leben wir !

    Wenn du das Gefühl einer kalten Nase oder einer nassen Zunge nicht magst, bleib draußen, denn - hier leben wir !

    Wenn du fremde Haare an deiner Kleidung nicht leiden kannst, bleib draußen, denn - hier leben wir !

    Wenn du nicht über verstreutes Spielzeug stolpern willst,
    bleib draußen, denn - hier leben wir !

    Wenn du denkst, eine Wohnung sollte immer aufgeräumt sein und supergut riechen, bleib draußen, denn - hier leben wir !

    Aber wenn dich das alles nicht stört, wirst du sofort geliebt, wenn du herein kommst, denn - hier leben wir !

    (Autor unbekannt)

    Hunde müssen an die Leine

    ...weil sie sonst die Papierkörbe auskippen.
    ...weil sie sonst Flaschen zerschlagen.
    ...weil sie sonst Parkbänke auseinandernehmen und
       ein Feuerchen daraus machen.
    ...weil sie sonst kleine Kinder mit Schokolade ins
       Auto locken.
    ...weil sie sonst nach dem Grillen Essensreste und
       Müll ins Gebüsch werfen.
    ...weil sie sonst wie die Irren mit dem Fahrrad durch
       den Park rasen und Kinder und alte Menschen in
       Gefahr bringen.
    ...weil sie sonst mit Drogen dealen.
    ...weil sie sonst mit dem Luftgewehr auf Eichhörnchen
       schiessen.
    ...weil sie sonst die frisch angepflanzeten Blumen klauen.
    ...weil sie sonst alten Frauen die Handtaschen wegreißen.
    ...weil sie sonst Frauen im Park belästigen.
    ...weil sie sonst Kinderpornos verkaufen.
    ...weil sie sonst Atommüll durch die Gegend transportieren.
    ...weil sie sonst Ladendiebstähle begehen.

     

    Ihr habt ganz Recht - Hunde müssen an die Leine !!!

    (Autor unbekannt)

    Großartige Antwort eines Hotels auf eine Anfrage einer Familie, ob sie denn mit Hund anreisen dürften ...

    Sehr geehrte Familie XY, noch nie hat in unserem Hause ein Hund angetrunken andere Gäste beleidigt oder belästigt.
    Es hat auch noch kein Hund Toilettenwände beschmiert oder das Becken vollgekotzt.
    Auch die Flaschen aus der Minibar wurden noch nie von einem Hund leergesoffen und mit Wasser aufgefüllt.
    Uns ist auch kein Fall von Zechprellerei oder Diebstahl durch einen Hund bekannt!
    Ihr Hund ist bei uns herzlich willkommen und wenn er für Sie bürgt, dürfen Sie Ihn gerne begleiten!

    Mit freundlichen Grüßen die Direktion.

 

    LESENSWERTE SPRÜCHE / GEDANKEN / SÄTZE

                                             

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig seine Fehler zu besitzen.

    ( Friedrich der Große )

                                                       

    Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.

    ( Fürst Bismarck )

                                                         

    Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt können danach bewertet werden, wie sie ihre Tiere behandelt.

    ( Mahatma Gandhi )

                                                         

    Natürlich kann man ohne Hunde leben - es lohnt sich nur nicht.

    ( Heinz Rühmann )

                                                          

    Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann der Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

    ( Louis Amstrong )

                                                            

    Der Hund ist das einzige Wesen auf der Erde , das dich mehr liebt als sich selbst.

    ( Josh Billings )

                                                                       

    Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich.

    ( Louis Sabin )

                                                                        

    Ein Zentimeter Hund ist mir lieber als ein Kilometer Stammbaum.

    ( Dana Burnett )

                                                                         

    Einem Menschen, den Kinder und Hunde nicht leiden können, ist nicht zu trauen.

    ( C. Hilty )

                                                                         

    Keine Beleidigung würde mich mehr treffen, als ein misstrauischer Blick von meinem Hund.

    ( James Gardner )

                                                                          

    Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.

    ( Astrid Lindgren )

                                                                           

    Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

    ( Josh Billings )

                                                                           

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit . Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.

    ( Roger Andrew Caras )

                                                                            

    Ein Hundeführer, der glaubt, alles zu wissen, sollte sich besser ein anderes Hobby suchen.

    ( T. A. Zijda )

                                                                             

    Eine Hundeschnauze ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

    ( Ernst R. Hauschka )

                                                                            

    Dass mir der Hund das liebste ist, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch der bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

    ( Franz von Assisi )

                                                                            

    Macht nicht den Fehler und behandelt eure Hunde wie Menschen - sonst behandeln sie euch wie Hunde.

    ( Martha Scott )

                                                                            

    Tierschutz ist kein Anlass zur Freude, sondern ein Grund sich zu schämen, dass wir ihn überhaupt brauchen.

    ( Verfasser  unbekannt )

                                                                                

    Der Hund ist der Verlierer, wenn der Mensch der Versager ist.

    ( Verfasser unbekannt )

                                                                           

    Du sagst, Hunde haben keine Seele? Ich hab die Seele meines Hundes in seinen Augen gesehen.

    ( Verfasser unbekannt )

                                                                            

    Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.

    Friedrich Nietzsche )

                                                                            

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

    ( Mark Twain )

                                                                           

    Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar nicht unbedingt Flöhe haben, aber  die Möglichkeit, sie zu bekommen.

    ( Robert Lembke )

                                                                           

    Der eigene Hund macht keinen Lärm. - Er bellt nur.

    ( Kurt Tucholsky)

                                                                            

    Der Wunsch , ein Tier zu halten , entspricht meist dem uralten Grundmotiv -nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

    ( Konrad Lorenz )

                                                                             

    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

    (Maxim Gorki)

     

    Copyright(c) 2008 Gabi Wagner. Alle Rechte vorbehalten