MICAS-TURNIERE

 

     
Home 
CESSY 
RELE 
EBSI 
HUNDESPORT 
Welpenkurse 
Vereinsarbeit 
CLICK&DANCE 
Clickertraining 
Dogdance 
Rally-Obedience 
Obedience 
FUSS! 
Trainerkurse 
Bilder 
Just for fun 
Fundgrube 
Geschichten 
Links 
Regenbogen 
Kontakt 
Impressum 

 

 

    HomeDD-TrainingBei AttilaBei ClaudiaBei DeniseBei MicaDD-RichterDD-VideosDD-KurseDD-Tipps

     TURNIERE bei MICA    SEMINARE bei MICA

    Seit 2006 findet einmal im Jahr in Zusmarshausen in MICAS Hundesporthalle ein Dogdance-Turnier statt, das
    ROCK´N DOG DOGDANCE-TURNIER.
    Für uns ist das eine etwa 2-stündige Autofahrt nach Zusmarshausen und es ist schon Tradition, dass wir daran teilnehmen - wir haben seither in jedem Jahr dort getanzt und das werden wir auch beibehalten, solange wie uns das möglich ist.

     2. JULI 2006

    Wir hatten unseren ersten Dogdance- Auftritt bei MICAS DOGDANCE- TURNIER in Zusmarshausen:

    Unsere FOOTBALL-SHOW - wir tanzten zu dem Song
    "Football is coming home"

    Einige unserer Übungen haben ganz gut geklappt, einige mussten wir auslassen (die ganzen Leute und Hunde haben mich doch schon ein wenig abgelenkt, daher haben wir manchmal unseren Einsatz verpasst) und dafür wurde dann improvisiert.

      

    Hier zum Beispiel wollten wir eigentlich seitwärts gehen, aber ich musste eben mal schauen, was dort drüben los war- Einsatz verpasst - weiter ging`s.                            

     

    Die Fotos hat uns ISABELLA REITERER zur Verfügung gestellt.
    Danke, Isabella!

    Eigentlich hätte unsere FOOTBALL-SHOW etwa so aussehen
    sollen:

     VIDEO: FOOTBALL-SHOW

     

    6.-8. Juli 2007

    Wie schon im vergangenen Jahr waren wir auch in diesem Jahr wieder bei MICAS ROCK´N DOG DOGDANCE-TURNIER in ZUSMARSHAUSEN.
    Anreisetag war für uns schon der Freitag, da wir an Micas Turniervorbereitungsseminar teilnahmen. Wir konnten unsere Choreo nochmals üben, wir Hunde bekamen eine Menge Ablenkungsgeräusche auf die Ohren und unsere Tanzpartner wurden immer wieder ermahnt, zu lächeln und das Publikum und die Richter anzuschauen. Unsere Choreo wurde noch ein wenig mehr so ausgerichtet, dass alle schönen Elemente in Richtung Richtertische präsentiert wurden. Das war natürlich sehr hilfreich für uns, als Vorbereitung auf das Turnier.
    DANKE MICA!!

     

    Und hier gibt es noch ein kleines Video vom Seminar, das aus 2 Teilen besteht. Teil 1 zeigt Training trotz vielen Geräuschen und Ablenkungen und Teil 2 zeigt einen Ausschnitt aus unserer Choreo.

           DD-SEMINAR bei MICA
      
      VIDEO zum DOWNLOADEN

    Nach dem anstrengenden Seminartag stand am Samstag zunächst mal RELAXEN auf unserem Plan.
    Nachdem wir richtig lange geschlafen und gemütlich gefrühstückt hatten, machten wir zusammen mit Buster, Uschi und Mandi einen Spaziergang rund um den See.

     

    Nachmittags unternahmen wir noch einen Waldspaziergang und am Abend gingen wir zum Grillabend in Micas Hundeschule.

     

    Dort entschlossen wir uns dann kurzerhand dazu,  in der DOGDANCE-SHOW mitzutanzen und unseren Tanz zu zeigen.

       

     

    Unser Auftritt in der DOGDANCE-SHOW:
              
    VIDEO ZUM DOWNLOADEN

    Wie immer ließ ich mich total oft ablenken von allen möglichen Sachen und einige schöne Elemente haben dann auch in unserem Tanz gefehlt. Aber Fraule nimmt das inzwischen ganz gelassen. Sie kennt mich ja und weiß genau, dass wir immer Abstriche machen müssen bei unseren Auftritten vor Publikum. Das ist halt doch anders als unser Tanzen im Wohnzimmer, im Garten oder auf dem heimischem Hundeplatz.
    Insgesamt war der Samstag für uns ein richtig schöner Tag.

    Nun war Sonntag - TURNIERTAG - und ich merkte schon an der Hektik am Morgen (Koffer packen - kurzes Frühstück - äußerst nervöses Fraule - Rescue-Tropfen), dass heute irgendwas Besonderes passieren würde.
    So war das dann auch!
    Meldestelle:

    Warten:

    Die Richter:

    Noch eine kleine Runde im Ring:

     

    Und dann ging`s los - unser Auftritt in der FUN-KLASSE. Leider war ich heute noch mehr abgelenkt als am Abend davor und hatte große Anlaufprobleme, aber gegen Ende lief es dann doch noch ganz ordentlich.
    Wir schauten uns noch einige Tänze an, aber irgendwann am Nachmittag hielten wir nicht mehr durch und fuhren dann nach Hause, da wir alle müde, erschöpft und einfach nicht mehr aufnahmefähig waren.
    Dennoch hat uns unser "Kurzurlaub" in Zusmarshausen auch in diesem Jahr wieder richtig gut gefallen.

    MAI 2008

        Auch in diesem Jahr waren wir wieder in Zusmarshausen
        bei
 MICAS 3. Rock`n Dog - Turnier 

    Angereist sind wir am Freitag schon und haben auch wieder teilgenommen an Micas Vorbereitungsseminar. Wir denken, dass das als Vorbereitung für unseren Turnierstart immer ganz gut ist. So gewöhnen wir uns schon mal an Turnierort, Ring, Menschen und Hunde, Lärm,...

    Wir tanzten unsere Choreo - Fraule musste zeigen, ob sie sich auch wirklich im Takt unserer Musik bewegt und ihre Choreo beherrscht - mal mit mir und mal ohne mich.
    Ohne mich sah das dann so aus:

       VIDEO zum Download:

      Hier tanzt sie unsere Blumenchoreo alleine.
      Und wenn man sie als Zuschauer nur von hinten sieht, so deshalb, weil die Teams im Ring alles Schöne aus der Choreo immer zum Richtertisch hin ausrichten müssen, damit die Richter alles sehen können und ihre Bewertung dementsprechend abgeben können.
      Das Beherrschen der Choreo ohne Hund ist Voraussetzung dafür, dass es mit dem Hund auch klappt.

         VIDEO zum Download:

      Dies ist eine Übung, mit der man die Aufmerksamkeit und Motivation des Hundes erreichen kann zu Beginn der Choreo.

       VIDEO zum Download:

      Und hier wird  mit anderen Teams zusammen im Ring improvisiert.

    Die Ablenkung durch die anderen Teams, mit denen zusammen wir im Ring zu einer eingespielten Musik improvisierten, war eine gute Vorübung auf die Ablenkung, mit der wir an den Turniertagen konfrontiert wurden.

     

    Und danach waren wir dann ganz zuversichtlich, dass unsere Darbietungen schon klappen würden.

     

    Am Samstag starteten wir dann in der FUN-Klasse (= mit Leckerchenbelohnung) und am Sonntag hatten wir unseren ersten Start in der Offiziellen Klasse 1 (= ohne Leckerchenbelohnung).          

    Und so etwa muss man sich so einen Turniertag vorstellen:

    Am Morgen heißt es anstellen bei der Anmeldung, wo die Startnummern ausgegeben werden, anhand derer dann in etwa die Uhrzeit ausgerechnet werden kann, zu der man seine Choreo vorführt.

    Nun wird`s ernst, die Richter nehmen ihren Platz ein, die Camera ist aufgebaut (alle Tänze kann man später auf einer CD bestellen - und zwar HIER) und Mica begrüßt Teilnehmer und Zusachauer in ihrer gewohnten netten, unterhaltsamen Art.

      

    Und bis man dann selbst an der Reihe ist, schaut man sich ein paar Tänze an und denkt : " sind die gut!" - Langsam kriegt man Lampenfieber - . So, jetzt muss der Hund nochmal die Möglichkeit kriegen, sich zu lösen - . Nun wird Aufwärmarbeit und Motivation betrieben.

    Der Adrenalinspiegel steigt!!! - Im Vorbereitungsring tanzen wir ein paar kleine Tricks, bis der Starter vor uns seinen Tanz beendet hat - und schon stehen wir im Ring vor den Richtern und nehmen unsere Startposition ein. - Wir geben das Zeichen für den Musikstart - und los geht`s. Einiges aus der Choreo klappt ganz gut , einiges überhaupt nicht (da ist dann Improvisieren gefragt) und einiges "so-so-la-la".
    Der Tanz ist zuende - wir genießen den Applaus, sind glücklich über die netten Worte und Kommentare der anderen Teilnehmer. - Das Wechselbad der Gefühle ist vorbei!

     Unsere Schlussszene!

     

    Jetzt können wir entspannt den Rest des Turniertages genießen:
    - Zeit für Gespräche mit lieben Menschen, die man neu kennen lernt oder von vorherigen Turnieren und Seminarbesuchen her kennt und hier mal wieder trifft

    - ein bisschen shopping

    - schöne Darbietungen anschauen

    - gegrillte Würstchen essen oder/und Kaffee trinken und leckeren, selbstgebackenen Kuchen essen und dabei all die Blätter lesen, die ausliegen und über alles Neue in der Dogdance-Szene informieren

    - Teilnehmergeschenke bei der Siegerehrung in Empfang nehmen und sich mit den Gewinnern freuen

    - total erledigt zu Hause ins Bett fallen und den Tag in Gedanken nochmal passieren lassen

       

    Völlig enspannte Hunde - trotz lauter Musik, Lautsprecheransagen, vielen Menschen und anderen Hunden:

         

       

        

      

     

    Auch in diesem Jahr hatten wir Spaß an unserem Kurzurlaub in Zusmarshausen.

    JUNI 2009

    Wir haben wieder teilgenommen, an MICAS ROCK´N DOG DOGDANCE-TURNIER.
    In diesem Jahr tanzten wir in der
    SENIORENKLASSE.
    Mit unserer
    Schirmchoreo:
     

     

     

    Am Samstag starteten wir in der FUNKLASSE und am Sonntag in der offiziellen Seniorenklasse, wo wir den 3. Platz belegten.
    Wie in den Jahren davor, war Cessy auch jetzt wieder fasziniert vom Geschehen im Ring (Cameras, Richtertisch,...) und zeigte zwischen ihren schweifenden Blicken dann doch die eine und andere Übung aus unserer Choreo. - So ist sie halt, das ändert sich auch im Alter nicht - ein liebenswerter, neugieriger Sturkopf!

    Übrigens, die Bilder von unserem Tanz hat Claudia Moser gemacht und jede Menge Turnierbilder gibt es dann bei ihr auf der Homepage.

    Hier könnt ihr noch ein bisschen Turnieratmosphäre schnuppern:

    Und auf so schönen Wegen macht das Gassi-Gehen Spaß:

    Schön war`s - wie immer!

    Wir kommen wieder im nächsten Jahr und hoffen, die tollen Dogdancer, Richter, das Veranstaltungsteam und die lieben Freunde wieder zu treffen!

    Bis dann! Man sieht sich doch dort - oder??!!

       TURNIERE bei MICA    SEMINARE bei MICA

     

    HomeDD-TrainingBei AttilaBei ClaudiaBei DeniseBei MicaDD-RichterDD-VideosDD-KurseDD-Tipps

     

     Copyright(c) 2009 Gabi Wagner. Alle Rechte vorbehalten.